Zur Broschüre hinzufügen
CADD®

Ambulante Infusionspumpe CADD®-Solis

Die ambulanten und intelligenten Pumpen ermöglichen eine sichere Medikamentenverabreichung im Krankenhaus, in der häuslichen Pflege und in alternativen Pflegeeinrichtungen. Die Pumpe gewährleistet die Medikamentengabe bei gleichzeitiger Mobilität des Patienten. Eine höhere Patientenmobilität senkt erwiesenermaßen die Rekonvaleszenzkosten und verringert die Dauer des Krankenhausaufenthalts.

Die ambulante Infusionspumpe CADD®-Solis gewährleistet dem Patienten Mobilität, während der Arzt der zuverlässigen Pumpenleistung, der genauen Medikamentengabe und dem leicht anwendbaren, patientenfreundlichen System vertrauen kann  

Sicher – Erfüllt die Ziele zur Medikamentensicherheit Ihrer Einrichtung.  Die zuverlässige und intelligente CADD® Pumpentechnologie erfüllt die Infusionspumpenrichtlinien, fördert damit die Patientensicherheit und verringert das Risiko von Medikationsfehlern.

Einfach – Die therapierelevanten Informationen im einfach zu verstehenden Format verringern den Erklärungsbedarf.  Die intuitive Benutzerschnittstelle ist sowohl patientenfokussiert als auch therapieorientiert.

Intelligent – Die Behandlung anpassen, Stoffe titrieren und Schmerzmanagement nachverfolgen mithilfe der ersten Pumpe mit den integrierten Funktionen programmierbarer intermittierender Bolus (PIB), patientenkontrollierte Analgesie (PCA), Arzt-Bolus und kontinuierliche Zufuhr.  Grafiken und Berichte stellen Trenddaten und den Zufuhrverlauf für eine einfache Beurteilung des Patienten, eine kontinuierliche Qualitätsverbesserung und bessere Patientenergebnisse dar.

Produktvorteile

CADD®-Solis ist eine kleine und leichte Pumpe, die Ärzten einen hohen Komfort bietet.  

Programmierbarer Funktion für die intermittierende Bolusgabe (Programmed Intermittent Bolus, PIB) – PIB sorgt für mehr Zufriedenheit seitens des Patienten, für eine geringere Medikamentenverabreichung sowie für seltenere ungeplante Eingriffe durch Ärzte, indem fehlgeschlagene Blockaden und motorische Blockaden verringert werden.

Innovative Therapien und aufgabenbasierte Menüs – Ein therapiebasiertes Protokollverzeichnis verringert das Risiko unerwünschter Ereignisse durch Medikamente und fördert beste Praktiken. CADD®-Solis ist die einzige Pumpe, die PIB und PCA kombiniert.  Die intuitive, aufgabenbasierte Software und das therapiebasierten Protokollverzeichnis sorgen dafür, dass der Benutzer sich einfach mit dem System vertraut machen kann, wodurch die Benutzerfreundlichkeit und die Sicherheit gefördert werden.  

Anpassbare Plattform – Die anpassbare Plattform wurde so entwickelt, dass sie den derzeitigen und zukünftigen klinischen Anforderungen sowie den Informationstechnologieinitiativen des Gesundheitswesens gerecht werden kann.  Die einzigartige Architektur bietet die Flexibilität, mit der Ihre Vorstellung der IT-Infrastruktur der Zukunft zur Förderung der besten Praktiken und zur Ermöglichung fortlaufender Qualitätsveränderungen umgesetzt werden können.

Benutzerfreundliche Schnittstelle – Einfache und intuitive Programmierungs- und Bestätigungsbildschirme ermöglichen schnelle Schulungen.  Ein großer farbcodierter Bildschirm zeigt jederzeit die Infusionseinstellung an.   Visuelle Anzeigen und Alarme werden nach Farbe und Geräusch unterschieden, wodurch Alarme einfacher erkannt und Therapietrends und Patientenaktivitäten interpretiert werden können.

Grafikberichte – Die Grafiken und Trendberichte auf dem Bildschirm stellen einen Zufuhrverlauf für die schnelle Kontrolle dar, um die unmittelbare Patientenversorgung zu fördern.

Sicherheitssoftware – CADD™-Solis Software zur Medikationssicherheit – Administrator verringert das Risiko von Medikationsfehlern, verbessert die Patientensicherheit und fördert Sicherheit und Produktivität des Bedieners.  Mithilfe der Administrator-Software erhalten Pharmazeuten die Möglichkeit, benutzerdefinierte, therapiebasierte Protokolle, Arzneimittelbezeichnungen, Konzentrationen und Dosierungsbeschränkungen für standardisierte Programmierungsdownloads auf die CADD®-Solis Pumpen einzugeben und zu speichern.  Die Software wurde zur sicheren und effektiven Programmierung und zur Datenerfassung der ambulaten CADD®-Solis Infusionspumpe entwickelt.

Die CADD® Medikamentenkassetten und CADD® Injektionssets enthalten Medikamente oder können mit anderen Medikamentensystemen sowie sicher mit einer Pumpe verbunden werden, schützen die Medikamente vor äußeren Einflüssen und gewährleisten einen Freiflussschutz.

Führende sichere, einfache und intelligente Pumpentechnologie verbessert den Patientenkomfort und hilft Ihnen dabei:

  • Sich auf die Genesung des Patienten zu konzentrieren.
  • Das bestmögliche Schmerzmanagement zu gewährleisten.
  • Eine akkurate Beurteilung des Patienten vorzunehmen.

Übliche Anwendungen/Verfahren mit CADD®-Solis:

  • IV-PCA
  • Subkutan
  • Epidural
  • Nervenblockade
  • Wundinfiltration

Behandlungsgebiete:

  • Wehen und Entbindung
  • Perioperative Versorgung
  • Trauma

Bestellinformationen
Stück pro Packung: 1
Mindestbestellmenge: 1


Eine komplette Auflistung der Indikationen, Gegenanzeigen, Warnungen und Vorsichtsmaßnahmen finden Sie in der Gebrauchsanweisung.

Ambulante Infusionspumpe CADD®-Solis

Die ambulanten und intelligenten Pumpen ermöglichen eine sichere Medikamentenverabreichung im Krankenhaus, in der häuslichen Pflege und in alternativen Pflegeeinrichtungen. Die Pumpe gewährleistet die Medikamentengabe bei gleichzeitiger Mobilität des Patienten. Eine höhere Patientenmobilität senkt erwiesenermaßen die Rekonvaleszenzkosten und verringert die Dauer des Krankenhausaufenthalts.

Die ambulante Infusionspumpe CADD®-Solis gewährleistet dem Patienten Mobilität, während der Arzt der zuverlässigen Pumpenleistung, der genauen Medikamentengabe und dem leicht anwendbaren, patientenfreundlichen System vertrauen kann  

Sicher – Erfüllt die Ziele zur Medikamentensicherheit Ihrer Einrichtung.  Die zuverlässige und intelligente CADD® Pumpentechnologie erfüllt die Infusionspumpenrichtlinien, fördert damit die Patientensicherheit und verringert das Risiko von Medikationsfehlern.

Einfach – Die therapierelevanten Informationen im einfach zu verstehenden Format verringern den Erklärungsbedarf.  Die intuitive Benutzerschnittstelle ist sowohl patientenfokussiert als auch therapieorientiert.

Intelligent – Die Behandlung anpassen, Stoffe titrieren und Schmerzmanagement nachverfolgen mithilfe der ersten Pumpe mit den integrierten Funktionen programmierbarer intermittierender Bolus (PIB), patientenkontrollierte Analgesie (PCA), Arzt-Bolus und kontinuierliche Zufuhr.  Grafiken und Berichte stellen Trenddaten und den Zufuhrverlauf für eine einfache Beurteilung des Patienten, eine kontinuierliche Qualitätsverbesserung und bessere Patientenergebnisse dar.

Produktvorteile

CADD®-Solis ist eine kleine und leichte Pumpe, die Ärzten einen hohen Komfort bietet.  

Programmierbarer Funktion für die intermittierende Bolusgabe (Programmed Intermittent Bolus, PIB) – PIB sorgt für mehr Zufriedenheit seitens des Patienten, für eine geringere Medikamentenverabreichung sowie für seltenere ungeplante Eingriffe durch Ärzte, indem fehlgeschlagene Blockaden und motorische Blockaden verringert werden.

Innovative Therapien und aufgabenbasierte Menüs – Ein therapiebasiertes Protokollverzeichnis verringert das Risiko unerwünschter Ereignisse durch Medikamente und fördert beste Praktiken. CADD®-Solis ist die einzige Pumpe, die PIB und PCA kombiniert.  Die intuitive, aufgabenbasierte Software und das therapiebasierten Protokollverzeichnis sorgen dafür, dass der Benutzer sich einfach mit dem System vertraut machen kann, wodurch die Benutzerfreundlichkeit und die Sicherheit gefördert werden.  

Anpassbare Plattform – Die anpassbare Plattform wurde so entwickelt, dass sie den derzeitigen und zukünftigen klinischen Anforderungen sowie den Informationstechnologieinitiativen des Gesundheitswesens gerecht werden kann.  Die einzigartige Architektur bietet die Flexibilität, mit der Ihre Vorstellung der IT-Infrastruktur der Zukunft zur Förderung der besten Praktiken und zur Ermöglichung fortlaufender Qualitätsveränderungen umgesetzt werden können.

Benutzerfreundliche Schnittstelle – Einfache und intuitive Programmierungs- und Bestätigungsbildschirme ermöglichen schnelle Schulungen.  Ein großer farbcodierter Bildschirm zeigt jederzeit die Infusionseinstellung an.   Visuelle Anzeigen und Alarme werden nach Farbe und Geräusch unterschieden, wodurch Alarme einfacher erkannt und Therapietrends und Patientenaktivitäten interpretiert werden können.

Grafikberichte – Die Grafiken und Trendberichte auf dem Bildschirm stellen einen Zufuhrverlauf für die schnelle Kontrolle dar, um die unmittelbare Patientenversorgung zu fördern.

Sicherheitssoftware – CADD™-Solis Software zur Medikationssicherheit – Administrator verringert das Risiko von Medikationsfehlern, verbessert die Patientensicherheit und fördert Sicherheit und Produktivität des Bedieners.  Mithilfe der Administrator-Software erhalten Pharmazeuten die Möglichkeit, benutzerdefinierte, therapiebasierte Protokolle, Arzneimittelbezeichnungen, Konzentrationen und Dosierungsbeschränkungen für standardisierte Programmierungsdownloads auf die CADD®-Solis Pumpen einzugeben und zu speichern.  Die Software wurde zur sicheren und effektiven Programmierung und zur Datenerfassung der ambulaten CADD®-Solis Infusionspumpe entwickelt.

Die CADD® Medikamentenkassetten und CADD® Injektionssets enthalten Medikamente oder können mit anderen Medikamentensystemen sowie sicher mit einer Pumpe verbunden werden, schützen die Medikamente vor äußeren Einflüssen und gewährleisten einen Freiflussschutz.

Führende sichere, einfache und intelligente Pumpentechnologie verbessert den Patientenkomfort und hilft Ihnen dabei:

  • Sich auf die Genesung des Patienten zu konzentrieren.
  • Das bestmögliche Schmerzmanagement zu gewährleisten.
  • Eine akkurate Beurteilung des Patienten vorzunehmen.

Übliche Anwendungen/Verfahren mit CADD®-Solis:

  • IV-PCA
  • Subkutan
  • Epidural
  • Nervenblockade
  • Wundinfiltration

Behandlungsgebiete:

  • Wehen und Entbindung
  • Perioperative Versorgung
  • Trauma

Bestellinformationen
Stück pro Packung: 1
Mindestbestellmenge: 1


Eine komplette Auflistung der Indikationen, Gegenanzeigen, Warnungen und Vorsichtsmaßnahmen finden Sie in der Gebrauchsanweisung.

Mehr anzeigen  

    Zubehör

    Nachbestell-CodeBeschreibung
    21-2128Anleitungs-CD mit Gebrauchsanweisung und Administratoreinstellungen
    21-2135Infusionsständeradapter (Zur Verwendung mit dem feststellbaren Infusionsständerhalter, Artikelnr. 21-6120)
    21-2140Netzteiladapter (Zur Verwendung mit dem Netzkabel, Artikelnr. 21-2145)
    21-2145US-Netzkabel (Zur Verwendung mit dem Netzteiladapter, Artikelnr. 21-2140)
    21-2160Akkupack, wiederaufladbar, Standardlebensdauer
    21-2183Swivel-Einheit für den Infusionsständer-Adapter
    21-2184Batteriefachklappe
    21-2185Pumpenschlüssel (Zur Verwendung mit allen CADD®-Pumpen)
    21-2186Kabel für Remote-Dosisgabe
    21-2191Technisches Handbuch – CD
    21-6120Feststellbarer Infusionsständerhalter

    Ambulante Infusionspumpe CADD®-Solis

    Nachbestell-CodePackung enthält
    21-2111Enthält Pumpen, Pumpenschlüssel, Kabel für Remote-Dosisgabe, 4 AA-Batterien und 2 Jahre eingeschränkte Garantie. Auch in Französisch, Deutsch, Niederländisch, Dänisch, Spanisch, Schwedisch, Italienisch, Portugiesisch und Japanisch verfügbar.

    CADD™-Solis-Software zur Medikationssicherheit

    Nachbestell-CodeBeschreibung
    21-2197Windows® basierte Anwendung, die von Ärzten zum Zugriff auf, zur Auswahl von und zum Herunterladen von genehmigten und aktuellen Schmerzmanagementprotokollen verwendet wird. Die Protokolle sind entsprechend der ärztlichen Verordnung verfügbar und ermöglichen eine sichere und genaue Programmierung der Pumpe. Installations- und Nutzungslizenz der Software. (CD-ROM Nr. 21-2193) Kompatibel mit CADD®-Solis- und CADD-Prizm® PCS II-Pumpen (Softwareversion H oder höher).
    21-2198Wartungsprogramm
    21-2199Administratorlizenz
    Hinweise: Für die Verbindung der CADD®-Solis-Pumpe ist ein USB-Anschluss Typ A bis Mini B erforderlich. Für die CADD-Prizm® PCS II-Pumpe ist ein Schnittstellenkabel-/Nullmodemkabelset erforderlich.

    Eine komplette Auflistung der Indikationen, Gegenanzeigen, Warnungen und Vorsichtsmaßnahmen finden Sie in der Gebrauchsanweisung.

    This page was last updated: